Zum Hauptinhalt springen
Logo StadtLandNetz

Die Genossenschaft StadtLandNetz

StadtLandNetz ist als Genossenschaft organisiert. Wir sind nicht gewinnorientiert. Uns sind nachhaltige und soziale Werte wichtig.

Ein Beitrag an faire Löhne

Die Genossenschaft StadtLandNetz setzt sich für Arbeiter*innen auf dem Feld und faire Löhne ein. An der General-Versammlung wird jährlich vereinbart, um wieviel der Lohn für die Arbeiter*innen aufgebessert werden kann.

Verbindung von Stadt & Land

Durch verschiedene Möglichkeiten, auf dem Hof anzupacken und die Personen hinter dem Gemüse kennen zu lernen, wird eine Beziehung zwischen Produzent*in und Konsument*in aufgebaut und gepflegt.

Genossenschafter*in oder Abonnent*in

Das Gemüseabo kann als Genossenschafter*in, aber auch ohne Beitritt in die Genossenschaft bezogen werden.

StadtLandNetz ist eine Genossenschaft und seit dem 15.04.2010 offiziell im SHAB eingetragen. Uns gibt es nur Dank dem unermüdlichen und freiwilligen Einsatz des Kernteams. Das Gemüseabo ist nicht eine reine Dienstleistung des Kernteams gegenüber den Abonnenten. Es ist vielmehr der Aufruf an alle in der Genossenschaft, sich aus vollem Herzen einzubringen und unterstützend mitzuhelfen. Es soll ein Gemeinschaftswerk sein. Zusammen mit POT finden jedes Jahr gemeinsame Events statt, um das Gemeinschaftswerk zu pflegen.

Anteilsscheine

Wer bei uns wöchentlich feinstes Demeter-Gemüse beziehen möchte, muss nicht zwingend Genossenschafter sein. Der Beitritt zur Genossenschaft ist freiwillig. Jedes Mitglied der Genossenschaft zeichnet einen Anteilsschein zu CHF 300. Es können zusätzliche Anteilsscheine erworben werden, um die Genossenschaft in ihren Zielen zu unterstützen.

Statuten und Geschäftsreglement

An der ausserordentlichen Generalversammlung vom 12.12.12 wurden die Statuten und am 26.06.2013 das Geschäftsreglement anlässlich der ordentlichen Generalversammlung neu festgesetzt.

Hinweis: In Abänderung von Statuten und Geschäftsreglement wurde an der Generalversammlung beschlossen, auf das Einfordern von Arbeitseinsätzen zu verzichten. Die Arbeitseinsätze sind freiwillig.

Verwaltung

Präsident David Labhart
Vize-Präsident Martin F. Müller
Kassier/Aktuar Dennis Waech
Beisitz Bea Elmer
Patrick Sigrist